Mittwoch, 7. August 2013

Alte Schätze ,Decke und zwei kleine Täschchen

Alte Schätze habe ich wieder ausgegraben.Die Idee hatte ich nach einem Gespräch mit Angelika.Richelieu......da war doch was!!!!?????
Vor fast zwanzig Jahren war ich im" Richelieu" Fieber.Decken und Läufer wurden mit Begeisterung gestickt.
Auch eine Küchengardine  entstand. Lange vergessen,heute wieder rausgekramt.Neu umgenäht,gewaschen,  gestärkt und wieder aufgehängt. 

1994 habe ich sie gestickt,ist das lange her.Aber sie gefällt mir wieder !!!
 Sogar in der neuen Küche
 Zwei kleine Täschchen ,die ich für Brillenputz-Tücher benutze.

Das Top ist jetzt auch fertig,nun soll die Decke nur noch zum quilten .
Saskia schau es dir schon mal an.Die Decke ist nicht so 100% geworden.

Kommentare:

  1. Hallo Gitta,
    deine Richelieu-Gardine ist einfach wunderschön. Gut, dass du sie wieder hervorgekramt hast.
    Dein TOP sieht toll aus!!!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitta, die Gardine ist ein Traum. Leider bin ich in dieser Art Stickerei nicht so erfolgreich gewesen :-( aber ich bewundere diese Stickereien doch sehr.
    Sie macht sich wirklich richtig gut an Deinem Fenster.
    Also ich sehe nicht, dass das Top nicht 100% sein soll. Mir gefällts. LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gittta
    Richelieu habe ich frueher auch gemacht
    Dein Vorhang sieht klasse aus, toll dass du ihn wieder aufgehaengt hast!
    Ich muesste da in irgendeinem Umzugskartion,der im Keller steht,auch noch ein paar Schaetze haben!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gitta,

    deine Richelieu-Gardine schaut wunderschön aus....und ist auch heute wieder aktuell. Wie schön, dass du sie zu neuen Ehren kommen lassen hast.
    Dein TOP sieht toll aus, bin gespannt wie es gequiltet aussehen wird!!!!!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gitta, ich finde dein Top wunderschön und freue mich schon, dass ich es bald live sehen kann!
    Lieben Gruß
    Saskia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gitta, ich bin begeistert, wunderschön Deine Richelieugardine, das ist eine Handarbeit die ich nicht kann und auch nie probiert habe.
    Ich finde es Klasse, dass Du sie wieder aufgehängt hast, so ein Schatz muss doch gezeigt werden.
    Das Topp sieht ebenfalls Klasse aus.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gitta,
    deine Gardine ist ein wunderschönes Teilchen. Diese Art von Stickerei kommt nie ganz aus der Mode und heute kannst Du dich wieder daran erfreuen. Ich mag solche Arbeiten sehr!
    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön ist Deine neue, alte Gardine am Fenster. Gut das Du sie wieder aus der Versenkung geholt hast.
    Und was ist an Deinem Top auszusetzen??? Sieht doch super aus.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gitta,
    die "alten" Spitzen sind wunderschön und passen perfekt. Ich liebe sie auch sehr, habe eine ganze Kiste voll mit alten Spitzen, Bettzeug, Tischwäsche .....und einen Quilt damit in Arbeit.
    Und Täschchen kann man ja nie genug haben....und sonst sei nicht so streng mit dir ;-)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar, daß die Stickarbeit weiterlebt und wieder auflebt.

    Das ist ja ein tolles Top, jetzt bin ich gespannt, wie Saskia das quilten wird.

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Gitta,
    deine Richelieu-Gardine sieht wunderschön aus, wie gut, daß du sie wieder vorgeholt hast! Und das Top sieht super aus!
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Was soll denn an der Decke nicht 100%ig sein? Ich finde sie perfekt so wie sie ist, und die Alte-Neue Gardine ist auch super.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Gitta,
    echt traumhaft sehen Deine Gardinen aus.
    Die Brillenputztücher-Taschen (Briputüta);o)))
    find ich auch interessant.
    Gruss Heidi*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir