Samstag, 4. Oktober 2014

Ein kleines Lebenszeichen

 Es war keine schöne Woche.   Leider musste ich meinen# 91jährigen # Vater  nach einer Woche Krankenhaus Aufenthalt in die Kurzzeitpflege geben . Es ist erstmal nicht möglich das er wieder bei uns einzieht.  Es ist Wahnsinn wie ein Mensch binnen einer Woche abbaut.  Ich hoffe er erholt sich wieder und dann müssen wir weitersehen.
 Jetzt  muss ich mich erstmal ein bißchen erholen  und etwas zu Ruhe kommen,was garnicht so leicht ist. Die Gedanken kreisen doch........

Das  #Fliegende Schaf# ist ein neues Modell von Tilda,  
Die Dear Jane Blöcke warten auch. Zeit hätte ich jetzt ja, aber irgendwie keine innerliche Ruhe.
Jetzt mach ich erstmal eine ausgiebige Bloog Runde.......und spann dabei ab.

Kommentare:

  1. Oh das Schäfchen ist ja niedlich. Und für Deine Familie wünsche ich Dir Alles Gute!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das ist ganz bestimmt schwer. Ich verdränge den Gedanken, dass mir das mit meinen Eltern auch mal passieren könnte. Noch sind sie fit!

    Alles Gute für dich und deinen Vater!

    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gitte
    Ein süßes Schäfchen ich glaub ich muß mir das neue TildaBuch zulegen.
    Ich wünsch deinen Vater gute Besserung und dir viel Kraft für die nächste Zeit, ich hatte meine Mutter lange Zeit gepflegt.

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitta,
    ich wünsche dir und deinem Vater alles Gute und viel Kraft. Ich hatte ähnliche Ereignisse im August mit meiner 86 jährigen Schwiegermutter. Wir haben einen sehr guten Heimplatz für sie gefunden. Für alle eine gute Lösung, es geht ihr langsam wieder besser.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gitta,
    Deine innere Unruhe kann ich gut verstehen. Lass Dich mal ganz fest drücken, ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit.
    Das Schäfchen ist ja süß.

    Liebe herzliche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Ach herrje!
    Ich wünsche Deinem Vater alles Gute, Dir die nötige Kraft und jetzt erst mal eine Phase der Ruhe, um zu "aufzutanken"

    Herzlich
    Deine Ute

    AntwortenLöschen
  7. oh, liebe gitta, das kenn ich. meine mutti (80) hat nach einer "kleinen" op mit dummen komplikationen körperlich und geistig so abgebaut, die letzten 6 wochen waren furchtbar! jetzt geht es ihr um einiges besser, aber ich bin feddisch! pass gut auf dich auf!!! lg gisa

    AntwortenLöschen
  8. Alles Gute für deinen Vater. Hoffentlich erholt er sich schnell und du bekommst wieder einen klaren Kopf für dich und dein Hobby.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann dir nachfühlen wie du dich momentan fühlst. Vor einpaar Jahren haben wir das gleiche erlebt mit meiner Mutter. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser hektischen Zeit, die nötige Ruhe um auch gedanklich wieder aufzutanken und hoffe, dass alles gut kommt mit deinem Vater! Meine Gedanken sind bei dir und ich grüsse dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche deinem Vater alles Gute und die viel Kraft für die nächste Zeit.
    Schön dein Schaf auf Rädern.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gitta,
    das Schäfchen ist niedlich anzusehen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute für deinen Vater und deiner Familie.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gitta,
    ich wünsche dir Alles, Alles Gute für deinen Vater, dass er sich soweit erholt, dass er wieder zu euch kommen kann.
    Dein Schäfchen ist sehr niedlich.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gitta,
    ich wünsche euch beiden alles Gute und viel Kraft!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gitta,
    gerade habe ich Ähnliches erlebt und wünsche Dir Zuversicht und Kraft. Nimm Dir die Auszeit, die Du für Dich brauchst, es kommen wieder bessere Tage. Patchworkbücher lesen und Ideen dabei sammeln kann man ja auch mal ganz entspannt.
    Liebe Grüße, Sigrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gitta,
    das ist ein schwerer Schritt, den Ihr da gegangen seid. Aber manchmal sind diese Wege unumgänglich. Wenn die Kurzzeitpflegeeinrichtung gut "funktioniert", bringt sie ihn ja vielleicht wieder einigermaßen auf die Beine.
    Euch jedenfalls alles, alles Gute.
    Valomea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gritta,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft.
    Das Schaf ist richtig niedlich
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir