Montag, 20. Juli 2015

Ein Satz mit X das war woll nix.....


 und da hilft wohl auch nix.......trennen,trennen...
ich habe zwar nochmeine Nachbarin gefragt,aber eigentlich wußte ich schon was sie sagt.
TRENNEN
 Ich weiß es auch nicht woran das gelegen hat .Die Dahlie in der Mitte habe ich mit der Hand appliziert,da war noch alles gut.  Dann habe ich mit der Nähmaschine im Schatten der Naht gequiltet.
Als Oberfaden habe ich ein transparent Nähfaden genommen,ob es daran gelegen hat !!!!????
 So geht es jedenfalls nicht,also erstmal ab in die Ecke damit.
 Dafür wurden zwei Kleider fertig, das graue sitzt perfekt. Der Schnitt ist von Fritze und heißt Frau Fanni und weil es so gut flutschte noch eins in rot hinterher.

Kommentare:

  1. Ich denke nicht, daß es am Faden liegt. Ich vermute, Dich stört dieses zusammengezogene?

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ein Satz mit X kann ich heute auch beklagen! Ich kann keine Welle nähen! :( Hattest du nicht auch den Wellenläufer genäht?
    Die Kleider sind ja klasse! Da hätte ich gerne mehr Info. Wer ist Fritz und wo bekomme ich den Schnitt? Welchen Stoff hast du dafür gewählt?
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. .. und die Dahlie finde ich sooooo schön!

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mensch, das ist aber blöd. Ich denke aber auch, dass Du um das Trennen nicht herum kommen wirst. Aber glaub mir, die Mühe lohnt sich. Ich habe auch schon mal einen Quilt aufgetrennt, weil sich alles verschoben hat.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß aus eigener leidvoller Erfahrung, dass der durchsichtige Faden leicht stretchig ist, bei mir war es ähnlich schlimm, alles zusammengezogen ... kann also durchaus am Faden liegen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. ohh das tut mir aber leid...trennen ist ätzend..das kennen wir ja alle.....die kleider sehen wunderschön aus, gratuliere..lg manu

    AntwortenLöschen
  7. Ach herrje wie ärgerlich! So eine schöne Dahlie und dann sowas... echt blöd!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gitta,
    das ist ärgerlich, weil es eine Menge Arbeit macht. Aber manchmal muss man sich besser zu diesem Schritt entschließen, weil man sich sonst ewig ärgert...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  9. Trennen ist einfach schrecklich. Aber für dieses wundervolle Top lohnt es sich, da drück ich Dir die Daumen, dass Du schnell aufgetrennt hast...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. hallo
    des ist ja wirklich sehr ärgerlich, aba wie es ausschaut kommst ned drumherum und mußt alles auftrennen
    und deine Kleider schaun ja was von klasse aus
    glg anna aus dem heißen Chiemgau

    AntwortenLöschen
  11. Auftrennen ist immer blöd, aber was sein muss muss sein! Ich kenne das zur genüge und hinterher ist man dann froh es doch getan zu haben. Die Dahlie ist so schön , da lohnt es sich. Deine Kleider sind klasse geworden, ganz ohne Schnörkel, wunderbar.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gitta,
    meinst Du nicht, dass die Kräusel weggehen wenn der Hintergrundstoff gequiltet wird? Ich seh das nicht so genau auf dem Bild, hab aber auch immer wieder kleine Beulen in der Arbeit, wenn ein Teil gequiltet und der andere Teil noch nicht gequiltet ist.
    Die Kleider sind super.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Hu trennen ist so ätzend, Du hast mein Mitgefühl. Bei mir wäre der Quilt auch erst mal in die Ecke geflogen. ABer es hilft ja nichts, wäre doch sehr schade um die schöne Dahlie, wenn du sie nicht fertig machst. Die beiden Kleider gefallen mir sehr gut,
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  14. Schade, daß du wieder trennen mußt, liebe Gitta. Das ist so ein toller Quilt. Bist du sicher, daß das nicht weg ist, wenn du weiterquiltest? Ich hab da noch nicht so viel Erfahrung. Aber deine Kleider sind echt klasse.
    Wo gibt es denn da die Schnittmuster zu?

    liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  15. Tröste Dich liebe Gitta, hab heute auch Quiltnähte aufgetrennt, manchmal ist einfach der Wurm drinne.
    Deine beiden Kleider sind ja der Hit, sehr schick.

    LG Uta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir