Sonntag, 12. Juni 2016

Hausaufgabe gemacht


 Das halbfertige Taschenteil und die Anleitung bekam ich am Dienstag von Elisabeth,mit der Bitte es mir doch mal anzusehen.

Am besten neuen Stoff und nochmal ganz von vorne anfangen.
nach zweimaligem trennen hatte es dann klick gemacht, dann ging es recht zügig


 sieht zwar alles etwas komisch aus

 und beim wenden " Augen zu und durch"
 aber alles okay



 nur das viel zu große Futter  gefiehl mir nicht . Von Angelika kam der Tip das Futter einfach zu verkleinern.
Also nochmal wenden,Futterstoff abnähen und wieder wenden,dann war ich zufrieden.


 Das wollte ich euch nicht vorenthalten........das fertige Reise-Etui.


Kommentare:

  1. DAs Reiseetui ist ja toll geworden! Aber auch die andere Tasche. Der Clou ist wahrscheinlich, dass innen keine Nähte zu sehen sind, das ist schon super.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitte,
    deine beiden Taschen sehen toll aus!!! Nach welcher Anleitung ist denn der Doppel-Zipper entstanden?
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Das Reiseetui ist sensationell, von außen und innen!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitta,

    :-) Du bist ein Schatz, danke
    fürs Probenähen.

    Viele Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gitta,
    dein Reiseetui sieht super aus und auch deine kleine Taschen-Hilfe!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gitta,
    genial, ist das vielleicht das Teil mit den beiden Reißverschlüssen nebeneinander?
    Dein Reiseetui gefällt mir sehr, ähnliches steht auch auf meiner ToDo-Liste.
    Schönen Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Ui, das war bestimmt kniffelig. Schaut aber toll aus. Auch das Reiseetui ist schön geworden.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir